KGV MOORGRUND e.V.
Garbsen

                                                                    Der

KLEINGARTENVEREIN MOORGRUND e.V.

 

                                                kgvmoorgrund@web.de

 

 

hat  76 Mitglieder, besteht im Jahre 2018 bereits 40 Jahre und befindet sich in

30823  GARBSEN  an der Strasse "Im Moore", direkt an der Autobahn A2.

Die "Neue Mitte Garbsen" ist ebenfalls in unserer Nachbarschaft.

Unsere Anlage versteht sich als oeffentliche Gruenanlage und laedt mit ihren

liebevoll gepflegten Gaerten zum Ausspannen und Erholen ein.

 

                                                            

 

                                                  

                   

Eine kurze Chronik:

1978 wurde der Verein gegruendet. 120 Interessenten standen Schlange um die Parzellen. 1981 entstanden die ersten 45 Lauben. 1985 und 1987 wurde die Anlage erweitert auf bis heute 76 Grundstuecke - und alle sind vergeben. 1984 belohnte eine Jury den Verein unter 60 bewerteten Anlagen mit dem 3. Platz.

 

             

                           ...dieses Prachtexemplar erntete 2002 unsere Gartenfreundin SIGRID HOHMEYER !

    

                             

 

 

     

             ...eine Laube von Vielen !                              .... eine Ernte   -  wie lecker !

                  

                        

                    ... es ist immer wieder schoen zu beobachten, was die Natur hervorzaubert

 

                

                                        ....ist das nicht eine Pracht ? 

 

 

      ...   den gibt es bei uns in der Kolonie auch !

                                                                   www.moorgrundstammtisch.beep.de

 

 

 

 

 

                         

 

 

 

                               

 

Oeffentliche Gruenanlagen     
Kleingartenanlagen ueind oeffentliche Gruenflaechen fuer alle Buerger und unverzichtbarer Bestandteil der Naherholung.

Gruene Lunge und Lebensraum     
Kleingartenanlagen sind gruene Lungen in den Staedten. Mit ihren Baeumen und Straeuchern tragen sie zur Verbesserung des Stadtklimas und in Verbindung mit anderen Gruenflaechen zur Biotopvernetzung bei. Mit Feuchtzonen, Vogelschutzgehoelzen und naturnahen Gaerten koennen sich Kleingartenanlagen zu besonders artenreichen Lebensraeumen in der Stadt entwickeln.

Umweltentlastung durch wohnungsnahe Naherholung     
Kleingartenanlagen gehoeren in Wohnungsnaehe. Sie bereichern das Wohnumfeld, mindern den Druck auf Naherholungsgebiete und entlasten somit den Strassenverkehr. Freizeit im Garten - das ist fuer viele eine Alternative zum Massentourismus und zu kilometerlangen Blechschlangen auf der Autobahn!

Erlebnisraeume und Kinderparadies     
Viele Anlagen stehen den Schulen und Kindergaerten fuer den Freiluftunterricht offen: Saeen und Ernten, Tiere beobachten oder das Pflanzen eines Baumes sind einzigartige Erlebnisse und foerdern das Naturverstaendnis von fruehester Kindheit an.

Aktiv fuer Umwelt und Natur     
Abfallvermeidung und Kompostwirtschaft hat in Kleingaerten eine lange Tradition, das naturgemaesse Gaertnern gewinnt immer mehr Freunde. Eine Selbstverpflichtung zu solchen Umweltschutzmassnahmen nehmen Vereine in ihre Gartenordnung auf. Kleingaertnerverbaende und Fachberater foerdern die Weiterbildung der Gartenfreunde im Umwelt- und Naturschutz.

 

 

                                                                                                                     .                                bis bald !


Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!